• Bands
  • Bands
  • Bands
  • Bands
  • Locations
  • Songs
  • Previews
  • Releases

Yellow Claw

Veröffentlicht am 04.06.2017 von Andre Weller

HipHop aus den Niederlanden, kann das funktionieren? In den letzten Monaten haben sich die Jungs von Yellow Claw einen Namen


Beginner

Veröffentlicht am 22.05.2017 von Johannes R. Buch

Man könnte sie als die deutschen „Beastie Boys“ bezeichnen. Ohne die Beginner (bis 2003 bekannt als Absolute Beginner) wäre der


Samy Deluxe

Veröffentlicht am 21.04.2017 von Johannes R. Buch

Egomanie erweist sich im Rap-Game nicht unbedingt als Karrierehindernis. „Cool as Fuck“ bezeichnet sich Samy Deluxe selbst. Mit dem selbstgezimmerten


Nelly

Veröffentlicht am 19.03.2017 von Johannes R. Buch

Der US-amerikanische Rapper, Sänger, Schauspieler und Unternehmer Nelly gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Rappern. Bevor Nelly sein Fabel für Hip-Hop


Marketing für Musiker und Bands

Veröffentlicht am 04.01.2017 von admin

Es gibt viele musikalische Talente. Möchten diese als Musiker oder Band im Musikbusiness erfolgreich sein, bedarf dies einer umfangreichen strategischen


Club Vie i Pee in Wien

Veröffentlicht am 03.01.2017 von Johannes R. Buch

Im Prater hat Wiens erster Hip-Hop-Club seine Pforten geöffnet. Direkt neben der Pratersauna, die ihren musikalischen Schwerpunkt auf Elektronische Musik


Das wunderbare „Low Life“ von Dame

Veröffentlicht am 07.12.2016 von Claudia Niedermeier

Nicht nur Ärzte raten uns immer wieder zu einem bewussteren Leben, auch Freunde oder die eigene Familie haben oft lebensverbessernde


HipHop Open Austria die dritte

Veröffentlicht am 22.07.2016 von Claudia Niedermeier

Feine Beats, starke Bässe und coole Texte treffen beim HipHop Open in Wiesen zusammen. Diesen Sommer wird das Festival um


DJ Krush auf der HipHopConnection

Veröffentlicht am 03.03.2016 von nemesis

Zehn Jahre mußten die Fans warten, bis der Revolutionär in Sachen TripHop, HipHop und Downbeat mit neuem Material aufwartet. Exklusiv


Mundpropaganda

Veröffentlicht am 24.01.2016 von Sabine Müller

Mundpropaganda ist eine österreichische Hip Hop Band. 1999 wurde die Band von den Produzenten und Rappern DMC und AKDmiK gegründet. Schnell


DäniX

Veröffentlicht am 23.01.2016 von Sabine Müller

Schon als kleines Kind war DäniX Rap begeistert und verfolgte die Rapper Samy Deluxe, Fettes Brot oder auch Fanta4. Seine


Penetrante Sorte

Veröffentlicht am 22.01.2016 von Sabine Müller

2004 gründeten Phil Fin und DJ King die Hip Hop Band Penetrante Sorte. 2005 veröffentlichten sie ihr erstes Mixtape PS. Zwischen 05


Sega & Rabe

Veröffentlicht am 21.01.2016 von nemesis

Das Duo Sega und Rabe trafen sich erstmals auf den Schulhof als sie gegen anderen ein Rap Battle machen wollten


Spike

Veröffentlicht am 20.01.2016 von Sabine Müller

Der 26 jährige Spike, der ursprünglich aus Bosnien kommt, fing an Musik als ein Hobby auszuüben. Dies macht er bis


Next2Blow

Veröffentlicht am 19.01.2016 von Sabine Müller

Next2Blow ist ein österreichische Hip-Hop Band die Anfang 2006 von Hen ins Leben gerufen wurde. Auf der Suche nach weiteren


Miss Weirdy

Veröffentlicht am 18.01.2016 von Sabine Müller

Miss Weirdy ist eine 22 jaehrige oesterreichische Hip-Hop/ Soul / Reggae Kuenstlerin mit Jamaikanischen Wurzeln, schon als kleines Kind gab


Bobby Geloso

Veröffentlicht am 17.01.2016 von nemesis

Der in Wien lebende Bobby Geloso (50) entschied sich aus einem ganz simplen Grund Musik zu machen „Ich will mit



Hip-Hop, die Mischung machts!

Hip-Hop ist eine Mischung und Entwicklung aus vielen unterschiedlichen Musikrichtungen und Traditionen, die aus dem Soul, Funk, Rap und dem jamaikanische Toasting entstanden ist. Die amerikanische Getto Musik hat mit dem Scratching, dem Samplen und vielen weiteren Techniken, die Musikgenres stark beeinflusst und zum Hip-Hop geführt, der eine der erfolgreichsten Genres der modernen Zeit werden sollte. Die Jugendkultur Hip-Hop hat neben der Hip-Hop Musik auch Elemente wie Beatboxing, Graffiti Writing und Breakdance hervorgebracht. Musikalisch gesehen sind die Jahre Ende der 70er die Zeit der vielen musikalischen Neuerfindungen gewesen und haben, auch begünstigt durch die neuen Möglichkeiten in der Technik, der Musik einen enormen Aufschwung gebracht. Die Discoszene mit ihren DJs war damals der Mittelpunkt des Geschehens in der aktiven Musikszene und sie prägten die neuen Techniken entscheidend mit. Die Idee ein Stück durch verschiedene Beats bzw. Breakbeats zu demontieren, das sogenannte Beatjuggling, ist in dieser Zeit entstanden und hat den Hip-Hop im Folgenden entstehen lassen. Afrika Bambaataa war einer dieser DJs, die sich dazu inspirieren ließen und damit die Musikwelt nachhaltig revolutioniert haben.

Die frühen Hip-Hop Stars

Grandmaster Flash hat seit 1976 weiter wichtige DJ Techniken hervorgebracht, wie zum Beispiel das Cutting, bei dem parallel beim Beat mehrere Tracks eingespielt werden. Aber auch das Backspinning ist so entstanden, bei dem die Platte schnell rückwärts gedreht wird, um einen bestimmten Abschnitt auf der Platte zu wiederholen. Das Phasing kommt ebenso aus dieser Zeit und bedeutet, dass durch eine kleine Veränderung der Geschwindigkeit auf dem Plattenteller ein Phaseneffekt erzeugt wird. Grandmaster Flash entdeckte auch Grandwizard Theodore, einen DJ aus der Bronx in New York, der schließlich das Scrachting erfand. Hip-Hop war in der frühen Zeit fast ohne Tondokumente gespielt worden, da es sich um die Kunst mit der Schallplatte in der Disco handelte und zunächst keine Hip-Hop Stücke als eigenständige Tracks aufgenommen wurden. Hip-Hop galt in der ersten Zeit als absolut chancenlos in der Musikindustrie und wurde auch nicht als Musikrichtung wahrgenommen. Im Jahre 1979 dann war es soweit und die erste Hip-Hop Schallplatte kam auf den Mark. Die Gruppe Fatback Band veröffentlichte zusammen mit dem Rapper King Tim die Singel Personality Jock. Kurz darauf erschien der Mega Hit Track „Rappers Delight“ der Sugarhill Gang, das zu einem Welterfolg wurde und sich 8 Millionen mal verkaufte. Kurits Blow aber war der eigentliche Star der Szene und war mit seiner Single „Christmas Rap“ weltweit super erfolgreich und blieb es auch bis Mitte der 80er Jahre mit allen folgenden Alben.

 Hip-Hop der 80er Jahre

1981 war das Jahr, in dem Falco seine Single „Der Kommissar“ in Österreich auf den Markt brachte und sehr großes Aufsehen in der gesamten Popszene erregte. In ganz Europa kam Falco mit diesem ersten Rap Song auf Platz 1 und brachte ihm den Beinamen „erster weißer Rapper“ ein. Falco entwickelte in Folge eine eigene Kunstsprache und den ihm eigenen Sprechgesang, der ihn einzigartig und unverwechselbar machte. Die Single „Der Kommissar“ brachte auch in Kanada Gold und in den USA einen Chartplatz, was zuvor nur die Gruppe Kraftwerk mit dem Titel „Autobahn“ geschafft hatte. Falco hatte weltweit mit diesem Song Erfolg und war der erste weiße Rapper, der kommerziell so aufsteigen konnte. Die Produktion der Musikvideos war in dieser Zeit schon angelaufen und Falco hatte das Glück mit den zwei Regisseuren Hannes Rossacher und Rudi Dolezal eine erfolgreiche Zusammenarbeit eingehen zu können. Weiter Hits, wie „Maschine brennt“ aus dem Album Einzelhaft konnten sich ebenfalls in Österreich und Deutschland an die Spitze der Charts setzen.

Gangsta Rap und Hip-Hop Szene der Gegenwart

Seit den 2000er Jahren hat sich der Hip-Hop Stil der USA Westküste noch lange Zeit gehalten und wird vornehmlich in der Szene gespielt und erfolgreich verkauft. Die Gangsta Rapper und ihre Anhänger und Nachfolger haben den Hip-Hop geprägt und weiterentwickelt. Seit einigen Jahren aber hat sich die Ostküste der USA den Hip-Hop zurückgeholt und ihre ehemalige Dominanz wieder ausgespielt. In Detroit hat sich eine Hip-Hop Szene auf den Weg gemacht, die durch einen extrem berühmten Vertreter Eminem in Gang kam und viele weitere Künstler im Hip-Hop animiert hat. Dazu zählen Hip-Hop Musiker, wie 50 Cent, D12, G Unit oder Stat Quo. Im Jahre 2005 zog sich Eminem aus dem Business zurück und die Detroiter Szene nahm wieder rapide ab, was aber zur Folge hatte, dass Musiker, wie Kanye West und Gnarls Barkley große Erfolge erreichen konnten mit einem Crossover Stil innerhalb der Hip-Hop Musik.

Hip-Hop wird international

Die Hip-Hop Szene hat sich seit den 90er Jahren in allen Teilen der Welt verbreitet und es gibt in vielen Sprachen Rap Songs. Dabei haben sich viele unterschiedliche Hip-Hop Stile herausgebildet, wie zum Beispiel den arabischen Hip-Hop, den Polnischen Hip-Hop oder den belgischen Hip-Hop. Der englische Hip-Hop hat den Britcore entstehen lassen, der in England sehr erfolgreich wurde und der brasilianische Hip-Hop, hat mit der Bass Music und dem Rio Funk viele Subgenres innerhalb des Hip-Hop geprägt. Auch in Afrika entwickelte sich eine große Hip-Hop Szene, die mit vielen eigenständigen Stilmöglichkeiten und Spielarten in Afrika sehr populär geworden ist.

 

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht